Start Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Waadtländer Naturerlebnispark wird für Wildnisprojekt ausgezeichnet

Der Gewinner des mit 50‘000 Franken dotierten Elisabeth und Oscar Beugger-Preises 2022 ist der Naturerlebnispark Jorat im Kanton Waadt. Das ambitionierte Naturentwicklungsprojekt des Parks zeigt, wie die freie Entwicklung der Natur mit den Bedürfnissen der Bevölkerung in Einklang gebracht werden können. 

«Die Biodiversität ist unsere Lebensgrundlage»

Die Abteilung Landschaft und Gewässer zeichnet erstmals im Frühjahr 2023 herausragende innovative und wirksame Projekte zur Förderung der Biodiversität und naturnahen Entwicklung der Landschaft mit dem Aargauer Naturpreis aus.

Nachhaltigkeit für jedermann

Nachhaltigkeit auf der Strasse für jede und jeden – auch mit kleinem Budget. Diese Idee steckt hinter dem Zürcher Start-up, das online schicke E-Bikes auf Raten anbietet. Damit hat Jungunternehmer Fabian Bollhalder die Zeichen der Zeit erkannt und bringt die E-Mobilität erfolgreich in Schwung.

Nachhaltige Festivals – Beim Streamen trennt sich die Spreu vom Weizen

Der Festivalsommer 2022 hat Fahrt aufgenommen. Die Musikfans sind im wahrsten Sinne des Wortes heiss auf das Gemeinschaftserlebnis. Und auch auf den Genuss danach, wenn es darum geht, per Audio- oder Video-Streaming die Lieblingssongs oder auch den ganzen Gig nochmals zu erleben.

Sinnvoll und nachhaltig investieren in die Welt der Generation Y

Investieren in Nachhaltigkeit und für nachhaltige Projekte: Das ist einer der grossen Megatrends bei Business Angels und Investorinnen und Investoren. Dabei geht es um das gute Gefühl «sinnvoll» investiert zu haben. Aber auch darum, nebst einer positiven ökologischen und sozialen Wirkung auch finanzielle Rendite zu erzielen.

Die Natur schützen und die Biodiversität fördern

Um die Artenvielfalt im Kanton Basel-Stadt zu erhalten und zu fördern, hat der Regierungsrat den «Entwurf der kantonalen Biodiversitätsstrategie» verabschiedet. Darin enthalten ist ein Aktionsplan, der geplante oder bereits lancierten Bestrebungen des Kantons für mehr Biodiversität vereinigt.

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden …

Wasserbecken für Fische, Robben oder Pinguine werden ohne Chlor sauber gehalten. Möglich macht’s eine Technik, die der Natur abgeschaut ist. Sie kommt auch bei grösseren Gewässern und in der Landwirtschaft zum Einsatz. 

«Setze Deine Vision um – Mach’ Dein Ding»

Benjamin Talin ist der Gründer von MoreThanDigital.info und eine hochinteressante Gründerpersönlichkeit. Seine Business-Approaches haben alle eine besondere Mission: Open Source zum Beispiel und auch Nachhaltigkeit.

Lebensfreude als treibende Kraft

Die Grossgärtnerei in der Ostschweiz gehört zu den Leadern in der Grünen Branche. Die Blumenfamilie vermittelt mit kräftigen und langlebigen Blumen und Pflanzen von höchster Qualität Lebensfreude. Mit Flexibilität und Mut zu neuen Ideen bleibt das KMU am Puls der Entwicklung und präsentiert laufend neue Innovationen und Trends.

Nachhaltige Ferien für die Biodiversität

Immer mehr Menschen berücksichtigen bei der Wahl ihres Ferienziels ethische und ökologische Kriterien. Die Ferienarbeitswochen von Pro Natura und Stiftung Umwelteinsatz bieten seit über drei Jahrzehnten die Möglichkeit, Ferien mit der Förderung von Artenvielfalt zu verbinden. Die Einsätze bieten zudem viel Lehrreiches und auch das gesellige Beisammensein kommt nicht zu kurz.